redensreise-liane-wodtke-logo

ANHALTEN
UND DEN MOMENT
ERLEBEN.

Liane-Wodkte-freie-RednerinLiane-Wodtke-freie-Rednerin

Freie Trauredner – Ihre Freie Traurednerin

Worte finden, die begeistern, trösten, mitreißen, verbinden, Bilder erzeugen und Emotionen wecken, das ist meine Leidenschaft.

ICH BIN LIANE,
FREIE REDNERIN FÜR
EURE MOMENTE.

Freie Trauredner. Momente der Liebe, des Abschieds, des Lebens und des Neuanfangs. Ich erzähle keine Geschichten, meine redensreise ist echt, nah, emotional, lebendig und warm.

Zertifikat Freie Rednerin

FREIE TRAUREDNER.

ICH FREUE MICH AUF UNSERE GEMEINSAME REISE.

Meine Leistungen als freie Rednerin

redensreise-freie-trauung-hintergrund

Freie Trauung

mehr erfahren

redensreise-Kinderwillkommensfest

Kinderwillkommensfest

mehr erfahren

redensreise-jugendehrung-hintergrund

Jugendehrung

mehr erfahren

eheversprechen erneuern

Erneuerung Eheversprechen

mehr erfahren

redensreise-Liane-Wodtke-Trauerzeremonie

Trauerzeremonie

mehr erfahren

Liane-Wodtke-Moderation

Moderation

mehr erfahren

FREIE TRAUREDNER

-ÜBER REDENSREISE

Freie Trauredner – Ihre freie Traurednerin.

Auf meiner redensreise geht es einzig und allein um euch!

Egal, um welche Reise es in eurem Leben geht, eure Reise bis zu dem Entschluss eure Liebe mit dem Bund der Ehe zu bestätigen, eure Reise bis euer Kind auf die Welt gekommen ist und wie es vom ersten Tag an seinen ganz eigenen Charakter entwickelt, die Reise eures Kindes bis zum Übertritt in das Erwachsenenalter oder die gemeinsame Reise mit einem geliebten Menschen, die plötzlich zu Ende geht und nun einen würdevollen Abschied verdient:

ICH BIN ALS FREIE REDNERIN
IMMER FÜR EUCH DA.

Freie Trauredner – Ihre freie Traurednerin. Ich sehe meine Aufgabe darin, euch zu verstehen, zuzuhören und ganz individuell bis zu eurem großen Tag zu begleiten und zwar so, wie es zu euch passt! Das mache ich mit voller Leidenschaft und viel Herzblut, denn mir ist die Verantwortung und das Vertrauen, welches ihr mir schenkt, absolut bewusst. Wenn ich meine redensreise für euch schreibe, ist es mir besonders wichtig, eure Emotionen darin so zu beschreiben, dass ihr und eure Gäste EURE Reise für diesen Moment erleben. Das gelingt mir mit einer echten und authentischen freien Rede, die Bilder erzeugt und so für die Ewigkeit in euren Erinnerungen und denen eurer Gäste bleibt.

Das notwendige know how, um euch professionell zu begleiten, habe ich mir in meiner Ausbildung zur IHK zertifizierten Freien Rednerin angeeignet. In der habe ich nicht nur das Schreiben und freie Reden gelernt, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung eurer Zeremonie. In Kombination mit meiner beruflichen Erfahrung als Coach und Trainerin und der Organisation zahlreicher Veranstaltungen stehe ich euch zur Seite. Gemeinsam machen wir euren Tag zu etwas ganz Besonderem.

Freie Trauredner -redensreise-liane-wodtke-freie-trauungredensreise-liane-wodtke-freie-trauung

Freie Trauredner – Zeremonien – Hochzeitsrituale für eine unvergessliche Hochzeit


Gesten, die berühren, verbinden, verewigen, ein Freie Trauredner begleitet durch das Hochzeitsritual:

Hochzeitsrituale gemeinsamspielen eine große Rolle, wenn ihr eure Freie Trauung als ein unvergessliches Erlebnis gestalten wollt. Es gibt zahlreiche Hochzeitsrituale aus verschiedenen Kulturen und Zeitepochen, manche sind traditionell, manche modern. Das Schöne daran ist, dass ihr jedes Ritual nach euren persönlichen Wünschen abwandeln könnt. Bestimmte Hochzeitsrituale sind auch davon abhängig, ob ihr eure Zeremonie drinnen oder draußen feiert. Musik, Farben, Details – was fühlt sich für euch stimmig an?

Freie Trauredner unterstützen euch bei der Durchführung der Hochzeitsrituale während der Zeremonie. Mit meiner Redensreise stelle ich eine Verbindung zu eurer Beziehung her. So wirkt das Ritual authentisch. Es soll nach außen symbolisieren, was euch im Inneren bewegt. Außerdem führen Freie Trauredner durch Gemeinschaftsrituale. Diese beziehen alle Menschen ein, die euch am Herzen liegen.

Freie Trauredner – Verbindungsrituale: zwei Herzen, ein gemeinsamer Weg

Du bist mein und ich bin dein. Der Moment, in dem ihr euch symbolisch miteinander verbindet, gehört zu den emotionalsten Momenten einer Hochzeitszeremonie. Neben dem klassischen Ringtausch könnt ihr eure Verbindung durch eine Vielzahl weiterer Rituale verfestigen.


Freie Trauredner –Handfasting- oder Knotenzeremonie:

Im Englischen wird die Vermählung gerne als „tie the knot“ bezeichnet. Das keltische Ritual des „Handfasting“ veranschaulicht dies auf berührende Weise. Das Brautpaar legt die Hände ineinander, welche mit einem Seil, Band oder Tuch miteinander verknotet werden. Freie Trauredner begleiten das Ritual mit Texten, Gedichten, Liedpassagen, ganz nach euren Wünschen. Einzigartig wird es, wenn das Material einen persönlichen Bezug hat. Beispiele: Das Band wird aus der Krawatte verarbeitet, die der Bräutigam während seines Antrages getragen hat. Es enthält Stoffreste aus dem Hochzeitskleid der verstorbenen Großmutter. Oder ihr verwebt darin die Farben eurer jeweiligen Landesflaggen und Lieblingsfarben. Solche persönlichen Hintergründe machen ein Ritual nicht nur erlebbar, sondern spürbar.


Freie Trauredner –Sandritual

Eine starke visuelle Botschaft sendet das Sandritual. Braut und Bräutigam stehen zu beiden Seiten eines dekorativen Glasgefäßes. Sie halten Gläser in den Händen, die jeweils mit einem farbigen Sand gefüllt ist. Während der Zeremonie lassen sie den Sand in das Gefäß rieseln, welcher sich zu wunderschönen Mustern vermischt. Noch individueller wird es, wenn zum Beispiel auch die Brauteltern miteinbezogen werden und als Basis ihre eigenen Farben und Muster hinterlassen. Dazu erhaltet ihr eine wunderschöne Erinnerung, mit der ihr in eurem Zuhause dekorieren könnt.


Freie Trauredner – Gewürzritual

Menschen, die sich lieben, können einander gut riechen. Bei diesem Hochzeitsritual leert ihr verschiedene Gewürze aus kleineren Gefäßen in ein größeres. Eure fertige Liebesmischung füllt ihr wieder in kleinere Gefäße wie Einweckgläser und verteilt sie als duftend-kulinarisches Geschenk an eure Hochzeitsgäste. Durch das Gewürzritual könnt ihr persönliche Eigenschaften zum Ausdruck bringen, zum Beispiel durch scharfe, blumige, süße, liebliche und herbe Gewürze, um verschiedene Aspekte der Ehe zu symbolisieren.


Freie Trauredner –Feuerrituale: den Funken der Liebe entzünden

Hochzeitsrituale mit Feuer haben eine lange Tradition. Typisch ist zum Beispiel das Anzünden einer Hochzeitskerze. Wesentlich spannender wird es, wenn ihr alle Anwesenden miteinbezieht. Dafür schreitet das Brautpaar während der Zeremonie durch den Mittelgang oder entlang der Kreisbestuhlung und reicht das Feuer der Liebe an seine Gäste weiter, die damit eigene Kerzen anzünden.

Dieses Ritual lässt sich durch Freie Trauredner mit bewegenden Worten ausschmücken. Ebenso ergreifend ist eine Zeremonie mit einer Feuerschale, die nicht nur optische Reize bietet. In das flackernde Licht werden Wunschzettel des Brautpaares geworfen, die im zum Himmel aufsteigenden Rauch ihre Erfüllung finden sollen.


Freie Trauredner –Zukunftsrituale: legt den Grundstein für eure weitere Liebesreise

Ihr plant einen Hausbau oder wollt zur aktiven Phase der Familienplanung übergehen? Diesen nächsten Schritt in eurer Lebensplanung könnt ihr während der Freien Trauung mit zauberhaften Gesten aufgreifen.

Zum Beispiel, in dem ihr eure Handabdrücke in Ton- oder Betontafeln verewigt. Diese könnt ihr in eurem neuen Zuhause verbauen oder aufstellen. Grüner und lebendiger wird es durch das Pflanzen eines Baumes. Dafür verpflanzt ihr während der Zeremonie ein Bäumchen von einem kleineren in ein größeres Gefäß. Habt ihr euch später räumlich niedergelassen, wird es im eigenen Garten ausgepflanzt. Wie eure Liebe wird der Baum wachsen, sprießen und neue Früchte hervorbringen.


Freie Trauredner –Gemeinschaftsrituale: gestärkt durch den Schutz und Segen eurer Herzensmenschen

Mitmachen, statt zuschauen: Wollt ihr bei eurer Hochzeitsgesellschaft einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen, so bezieht sie mit ein. Dafür eignet sich das Ring-Warming. Die Ringe des Brautpaares werden auf einer Schnur aufgefädelt, die reihum durch die Gäste weitergereicht wird. Jeder Gast hält die Ringe kurz in den Händen und gibt dem Paar gute Wünsche mit auf den Weg.


Noch lebendiger wird es, wenn ihr die Zeremonie stehend im Kreis zelebriert. Eure Gäste können sich dabei an den Händen halten und so genannte Schutzkreise bilden. Um die Gäste herum wird ein Ring aus getrockneten Blumen und Kräutern gezogen wie Rosmarin als Zeichen der Treue oder Hochzeitsmyrte für ewige Liebe. Ihr werdet bald feststellen, dass bei einer derartigen Zeremonie eine ganz andere Art von Stimmung entsteht, vor allem, wenn Freie Trauredner die Gemeinschaft entsprechend durch die Zeremonie führen.


Internationale Hochzeitsrituale – Freie Trauredner: grenzenlos glücklich sein

Eure bessere Hälfte stammt aus dem entsprechenden Kulturkreis?

Ihr habt euch im Ausland kennengelernt?

Oder fühlt ihr euch mit der jeweiligen Mentalität verbunden?

Aus Ghana stammt zum Beispiel der Brauch, nach der Zeremonie über einen Besen zu springen, als Versprechen der Eheleute, künftig Haus und Hof sauber zu halten. Wie bei einer jüdischen Trauung könnt ihr nach eurem Ja-Wort ein in ein Tuch eingewickeltes Glas mit den Worten „Masel Tov“ zertreten.

Scherben bringen Glück! Aus Hawaii stammt das Lei-Ritual, bei welchem sich die Ehepartner nach Vermählung gegenseitig einen Blumenkranz um den Hals hängen. Unabhängig von Religion, Gender, Nationalität – gewollt ist, was euch gefällt.